13.08.2018

Posterbeitrag beim 20. Internationalen Kongress für in vitro Toxikologie (ESTIV) 2018

Treffen Sie die FoBiG Mitarbeiterin Karin Heine beim ESTIV Kongress 2018 vom 15.-18. Oktober in Berlin. Sie stellt dort die in vitro Teststrategie und -ergebnisse aus einem Projekt zur Bewertung der sensibilisierender Wirkstärke von Epoxidharzinhaltsstoffen vor (P 142). Das Projekt wurde von der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gefördert. Der Endbericht liegt vor (DGUV FP-0384).

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich an Karin Heine.