08.07.2021

Fünf weitere Substanzen auf Zulassungsliste

Die Europäische Kommission plant, fünf weitere Stoffe in REACH Anhang XIV aufzunehmen. Unternehmen, die diese Stoffe weiterhin verwenden wollen, müssen dann bei der ECHA Anträge auf Zulassung einreichen. Sie sollten beginnen zu prüfen, ob ein Ersatz möglich ist, und wenn nicht, sich auf das Zulassungsverfahren vorbereiten.

Tetraethyllead
EC No: 201-075-4
CAS No: 78-00-2

4,4'-bis(dimethylamino)-4''-(methylamino)trityl alcohol (with ≥ 0,1% of Michler's ketone (EC No 202-027-5) or Michler's base (EC No 202-959-2))
EC No: 209-218-2
CAS No: 561-41-1

Reaction products of 1,3,4-thiadiazolidine-2,5-dithione, formaldehyde and 4-heptylphenol, branched and linear (RP-HP) (with ≥ 0,1% w/w 4-heptylphenol, branched and linear) 
EC No: -
CAS No: -

2-ethylhexyl 10-ethyl-4,4-dioctyl-7-oxo-8-oxa-3,5-dithia-4-stannatetradecanoate (DOTE)
EC No: 239-622-4
CAS No: 15571-58-1

Reaction mass of 2-ethylhexyl 10-ethyl-4,4-dioctyl-7-oxo-8-oxa-3,5-dithia-4-stannatetradecanoate and 2-ethylhexyl 10-ethyl-4-[[2-[(2-ethylhexyl)oxy]-2-oxoethyl]thio]-4-octyl-7-oxo-8-oxa-3,5-dithia-4-stannatetradecanoate (reaction mass of DOTE and MOTE)
EC No: -
CAS No: -


Diese Stoffe wurden gelistet, da sie entweder krebserzeugende oder reproduktionstoxische Wirkungen haben oder endokrine Disruptoren sind.
FoBiG hat für viele Stoffe mit diesen Endpunkten erfolgreich Zulassungsanträge erarbeitet. 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Jan Oltmanns.