09.05.2017

Publikation zur Screeningstudie zur möglichen Einstufung von Naturstoffen als endokrine Disruptoren jetzt online verfügbar

FoBiG hat im Auftrag von Cefic und ECPA die Auswirkungen der von der Europäischen Kommission in ihrer Roadmap vorgeschlagenen Optionen sowie eines Industrievorschlags zur Einstufung von endokrinen Disruptoren am Beispiel von natürlich vorkommenden Substanzen (Koffein, Genistein, Saccharose, Vitamin D3) untersucht. Die Studienergebnisse wurden im Journal of Toxicology and Health publiziert und sind nun als Online-Publikation verfügbar.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ulrike Schuhmacher-Wolz.